Heiraten in Florida Tropische Blumen am Meer

Heiraten in Florida – Anna-Maria-Island

                           Florida-Hochzeiten traut auf Anna-Maria-Island   

Wir von Florida-Hochzeiten lieben es und sind es ja gewohnt durchs Land zu reisen und unsere Hochzeitspaare an den schönsten Stränden des Sunshine States zu trauen.

Heute geht es nach Anna-Maria-Island, einer ganz zauberhaften Insel an der Westküste.

Wir freuen uns auf die Fahrt obwohl wir wissen, dass wir für eine Wegstrecke mindestens vier Stunden brauchen, aber was macht das schon, wenn diese so abwechslungsreich und beeindruckend ist, wie diese. Wir fahren die ersten Stunden mit unserem Truck an kilometerlangen, weißgetünchten Zäunen vorbei, mit Blick auf endloses grünes Weideland. Man kann regelrecht bis zum Horizont schauen und sieht nichts als Wiesen und Felder, auf denen entweder edle Rennpferde grasen oder Hunderte von gutgenährten Rindern sich das saftige grün schmecken lassen. Freilandhaltung der ganz besonders angenehmen art. Dabei lerne ich, dass Florida der größte Fleischlieferant der Vereinigten Staaten ist! Wer hätte das gedacht. Ich habe bis dahin immer geglaubt, dass Texas  Heimat der Kühe wäre.

Das Landschaftsbild wechselt und langsam fahren wir an riesigen Eichen und Bäumen mit ellenlangen Luftwurzeln vorbei, die im Wind wehen. Hochherrschaftliche Häuser und gediegene Farmen begeistern uns und erinnern an die Südstaaten und verbreiten ein ganz besonderes Flair. Immer schön langsam, um ja nichts zu verpassen, passieren wir diese Welt in der es den Anschein macht als ob die Zeit stehen geblieben wäre. Wir haben das Gefühl, wir befinden uns in der Jahrhundertwende. Der Kinokassenknüller „Vom Winde verweht“ wurde gerade abgedreht und atemlos staunend stehen wir vor einer Südstaaten Villa und warten darauf das Scarlett o’Hara und Rhett Butler uns zu einem Ice Tea ins  Wohnzimmer bitten.

 

Aber wir haben ja noch andere, nicht weniger spannende Dinge vor, wir wollen nämlich ein super nettes und sympathisches Paar an einem wundervollenStrand verheiraten. Dafür brauchen wir aber erst einmal die Heiratslizenz, die ich zusammen mit den beiden im Courthouse einhole.

Ich finde, es ist einfach wichtig, dass man sich von Anfang an hundertprozentig um seine Hochzeitsgäste kümmert und jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht, auch wenn es manchmal nur Kleinigkeiten sind. Jedes Paar wird von uns persönlich betreut und das ausgesprochen gern.

Mit der Lizenz in der Tasche, geht es für Manu dann ans stylen. Wir haben ausgemacht, wir treffen uns nach dem Friseurbesuch am Traustrand und haben dann schon alles für die Zeremonie aufgebaut und dekoriert.

Unser Strand, an dem wir unsere Dekoration direkt am Ufer des wunderbaren Ozeans aufbauen, liegt in einer einsamen Bucht und nur hier und da ist ein Strandläufer zu sehen oder ein paar Möwen ziehen kreischend Ihre Runden.

                                                        

Tja, und dann wird doch noch mein Traum von einer Südstaaten Hochzeit a’ la vom Winde verweht erfüllt.

Manu sieht doch einfach unbeschreiblich aus, oder? Und auch Bernd, Jacky und Maxi stehen in nichts nach und machen das Ereignis Strandhochzeit perfekt.

Ich denke, wir sind doch zur richtigen Zeit am richtigen Ort und vor allem im wirklichen Leben – mit einem Happy End.

Herzlichst Eure Maria Galleski

 

 

Aktualisiert: Sonntag, 03.05.2015